Aktuelles vom TSV Fichte Hagen 1863 e.V.

Erfolge bei den Kreis-Langstreckenmeisterschaften und den Kreismeisterschaften der Jugend U14 durch Teggy Dolly, Mats Lohre, Grit Lohre, Malin Saure und Nils Saure

Veröffentlicht in: News Leichtathletik

Die bisherige Saison verlief für die Leichtathletik Jugend des TSV Fichte Hagen sehr erfolgreich

Eine kurze Zusammenfassung:

Veröffentlicht in: News Leichtathletik

Nach der längeren Pfingstpause mussten am letzten Wochenenden alle unseren Mannschaften wieder ran.

Wie auch in den vergangenen Wochen haben wir positive Neuigkeiten zu vermelden. Die Herren 50 gingen am Samstag beim Heimspiel gegen LTC Augustenthal am Ende mit einem Unentschieden vom Platz, sicherten sich damit aber weiterhin den zweiten Tabellenplatz. Am Sonntag spielten die Damen (s. Foto) auf heimischer Anlage gegen TC Blau-Gold. Sie konnten mit einem 6:3 Sieg Ihren zweiten Platz in der Tabelle verteidigen. Im nächsten und letzten Spiel gegen die bisher auch ungeschlagenen Damen vom TC Neheim-Hüsten geht es dann um den Aufstieg. Parallel dazu spielten unseren Herren beim TC Esseltal und konnten dort auch einen 6:3 Sieg mit nach Hause nehmen. Auch wenn die Herren insgesamt noch drei Spieltage vor sich haben, wird der Nächste am voraussichtlich auch hier schon über Aufsteiger entscheiden. Im Heimspiel geht es dann im direkten Vergleich gegen den Tabellenersten TC Blau-Weiß Hemer. Unsere Herren 65 Doppel haben diese Saison das Spielglück nicht auf Ihrer Seite, ihr Spiel am letzten Donnerstag ging mit 0:8 leider deutlich verloren.

Es bleibt also spannend - merkt Euch die Termine vor: 

- Samstag 29.06.2019 ab 13:00 Uhr Damen Auswärtsspiel beim TC Neheim-Hüsten (letztes Saisonspiel - es geht um den Aufstieg!!!) 

- Samstag 29.06.2019 ab 13 Uhr Herren 50 Heimspiel gegen TC Blau-Weiß Hemer

- Sonntag 30.06.2019 ab 10:00 Uhr Herren Heimspiel gegen TC Blau-Weiß Hemer (es geht um den ersten Tabellenplatz!!) 

 

Veröffentlicht in: News Tennis

Einen neuen Blickwinkel auf unsere Sportanlagen eröffnet dieser Drohnenflug. Die Technik ermöglicht es, aus der Vogelperspektive auf die Tennisanlage, den Struckenberg und den Kunstrasen an der Wörthstraße zu blicken.  

Veröffentlicht in: News Hauptverein
Für die Regionalliga qualifizierte sich unser U18-Team durch zwei Siege gegen die Mitbewerber aus Goch und Bielefeld. Die Qualifikation war nötig geworden, da nach der Mehrjahreswertung BG einen Platz bei den gesetzten Teams knapp verpasst hatte, obwohl die Jungs einen hervorragenden dritten Platz in der laufenden Saison belegt hatten. Also musste BG in die „Nachspielzeit“, musste sich sportlich für die Liga qualifizieren. Das gelang dem Team grandios! Also: Die Regionalliga hat uns wieder. Wir waren nie weg.
 
Nun zu den Spielen : 
Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde – die nach dem KO-Modus in Turnierform ausgetragen wurde – hatte sich unser Team mit dem TV Goch auseinanderzusetzen. Die Partie war lange hart umkämpft und drei Viertel lang ausgeglichen. Kein Team schaffte es, sich in der ersten Halbzeit punktemäßig entscheidend abzusetzen. Gelang BG ein kleiner Vorsprung, sorgte ein Run des Gegners für Gleichstand. (31 :31, 18. Minute). In die Halbzeitpause nahm unser Team eine 37:31 –Führung mit. Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. BG dominierte – nun auch spielerisch – nutzte seine vielen Chancen aber nicht zu einem komfortablen Punktepolster. Mit 3 Punkten Vorsprung (52:49) startete unser Team ins letzte Viertel. Jetzt gelang ihm erstmalig ein 11-Punkte-Abstand, den es auf Grund einer sehr guten Defense-Leistung mit Favour, dem Rebound-König und Turm in der Abwehr, nahezu unbeschadet über die Ziellinie brachte. Endstand : 72:63. Ein erster Schritt in Richtung Regionalliga war getan.

Im Endspiel um den (Wieder-)Einzug in die Regionalliga stand unser Team der TSVE Bielefeld gegenüber, die sich gegen BG Kamp-Lintfort mit 60 : 34 souverän durchgesetzt hatte.
Die Gäste aus Bielefeld erwischten den besseren Start, führten mit 0:7. Sie scorten effektiv, während unsere Jungs zwar viele Chancen kreierten, diese jedoch ungenutzt ließen. Gegen Ende des ersten Viertels gelang unserer U18 eine Verkürzung des Abstands auf drei Punkte zum 13:16, in der 12. Minute der Gleichstand (16:16) und in der 15. Spielminute durch Tim erstmalig die Führung zum 20:18. Es entwickelte sich eine umkämpfte , ausgeglichene Partie, in der BG jetzt ständig, aber nur knapp, mit drei Punkten führte. Über 25:22 (17. Minute), 30:27 (18. Minute) ging es mit 34:30 Punkten für BG in die Halbzeitpause. Bielefeld erwies sich als starker Gegner, der gut dagegen hielt und sich nicht abschütteln ließ. BG verstand es allerdings, über eine engagierte Defense-Leistung in 2:3 – Formation dem Gegner manches Rätsel aufzugeben und dessen Angriffselan zu lähmen.
Für die zweite Halbzeit fielen Juri und Fiete mit Fußverletzung (ohne Einwirkung des Gegners) aus, so dass Coach Zdravevski nur noch 7 Spieler aufbieten konnte. Die bange Frage, ob die Kraft reiche, bewegte die Zuschauer – so sie BG-Fans waren. Doch die verbliebenen Spieler verteidigten weiterhin diszipliniert und engagiert in 2:3- Formation – und das erfolgreich- und überzeugten spielerisch wie kämpferisch in der Offense . Nach sehenswerten Spielzügen unter dem gegnerischen Korb bauten unsere Jungs einen Vorsprung von 7 über 11, 13 Punkte bis zum Viertelende auf 15 Punkte auf (51:36 ). Die Hiobsbotschaft folgte umgehend : Auch Topscorer Tim musste mit Fußverletzung (ohne Einwirkung des Gegners) ausscheiden. Da waren es nur noch 6 Spieler, die Coach Zdravevski einsetzen konnte. Doch Paul und Jannik mit ihren Dreiern zu Beginn des letzten Viertels dämpften die Bielefelder Ambitionen erheblich. Bis zur 35. Minute führte BG mit 21 Punkten, ehe der Kräfteverschleiß unseres Teams den unentwegt kämpfenden Gästen eine Ergebniskorrektur ermöglichte. Den Sieg unseres Teams mit seinem unaufgeregt agierenden und viel Lob austeilenden Coach Zdravevski konnten die Gäste aus Ostwestfalen in keiner Weise gefährden. Sehr solide und sicher stand die Defense mit einem herausragenden Favour auch in den letzten Minuten. 62:48 hieß es am Ende für BG. 
 
Fazit: Die Schiedsrichtergespanne zeigten in allen Spielen eine ausgezeichnete Leistung. So was wünschen sich Basketball-Fans immer! Alle Mannschaften haben – in Anbetracht des hohen Ziels- sehr fair agiert , auch die Coaches. Unser BG –Team hat in beiden Spielen eine kämpferisch starke und disziplinierte Leistung gezeigt und die Spielidee unseres Coaches gut umgesetzt.

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Zum 45. BG-Freiluftturnier vom 12. – 14. Juli 2019 „auf Emst“ laden wir herzlich ein. Am 1. Ferien-Wochenende findet wieder DAS Basketball-Event in der Basketball-Hochburg Hagen statt. Natürlich nehmen wieder viele Stammgäste teil von jung bis alt und man kann sich jetzt schon auf die vielen verkleideten Teams und deren kreativen Ideen freuen.
Ab sofort sind die Anmeldungen zum 45. BG-Basketball-Freiluftturnier vom 12. – 14. Juli 2019 „auf Emst“ möglich. Neue Teams sind wie jedes Jahr herzlich willkommen. Das Anmeldeformular findet ihr im Anhang.
Montag, 10 Juni 2019 11:01

Vier Stadtmeistertitel für Fichte

Die diesjährigen Hagener Tennisstadtmeisterschaften erreichten am Pfingstsonntag ihren Höhepunkt. Nach sechs spielreichen Tagen fanden am Sonntag die Endspiele in insgesamt 25 Spielkategorien statt. Von Fichte sind 9 Spielerinnen und Spieler bei den Meisterschaften angetreten. Über den positiven Fortlauf der Spiele haben wir bereits laufend in der Woche berichtet. Und auch am Finaltag hatten unsere Fichte-Spieler den notwenigen Kampfgeist und auch die Nerven um die letzten Spiele siegreich zu beenden.

Pascal Radzio gewann das Finale der Herren (LK 8-19) deutlich mit 6:0 6:1 gegen Emil Gmel vom TSG Westhofen. Mareike Höhm gewann in der höchsten Damenkategorie (LK 1-7) mit 6:3 6:3 gegen Lucy Meierling vom TC Blau-Gold und wurde so ungeschlagene Gruppensiegerin. Nach den beiden Einzelfinals hatten Pascal Radzio und Mareike Höhm noch ausreichend Luft um direkt im Anschluss auch den Sieg in der Kategorie offenes Mixed-Doppel einzufahren (7:6 6:0 gegen Tim und Alexandra Schulte). Joana Höhm bezwang in Finale der Damen LK 8-19 Ihre Gegnerin Maxi Meierling vom TC Blau-Gold ebenfalls eindeutig mit 6:1 6:1.

Lediglich Tim Schulte mit seinem Partner Tristan Bargarey mussten sich im Doppelfinale der Herren ganz knapp im Match-Tiebreak mit 7:6 1:6 8:10 gegen Fabian Woysch und Maik Benning vom TC Grün-Weiß Haspe geschlagen geben.

Insgesamt gehen also 4 Stadtmeistertitel zu uns nach Fichte!

Wir sind sehr stolz auf alle Spielerinnen und Spieler und gratulieren allen herzlich zu Ihren Titeln.

Veröffentlicht in: News Tennis
Eine eindrucksvolle und engagierte Prüfung zeigte Marie Bauer am 18.5.19 auf der Vereins-Dan-Prüfung der DTU in Hagen. Wohlverdient durfte sie ihre DTU Urkunde zum 1.Dan entgegen nehmen.
Auf der NWTU Landes-Dan-Prüfung 19.5.19 in Hagen absolvierte Oliver Preuss (langjähriges Mitglied seit Gründung unserer TKD Abteilung) mit souveränen und beeindruckenden Leistungen in allen Disziplinen seine Prüfung zum 2.Dan.
 
Dank gilt unserem Bruchtest-Helferteam mit Ömer, Giuseppe, Schahin und Harald. 
Herzliche Glückwünsche an euch 2!! Super Leistungen!
Veröffentlicht in: News Taekwondo

BG Hagen vs. BBV Köln-Nordwest 74:61 ( 8:7 / 21:20 / 19:20 / 26:14 )

TSVE Bielefeld vs. BG Hagen 40:75 ( 11:23 / 8:12 / 17:13 / 4:27 )

 

An diesem Samstag stand das Qualifikationsturnier der U14 auf Emst auf dem Spielplan.

Nach einer kurzen Vorbereitungsphase der neuformierten U14 Mannschaft von Trainer Vid Zarkovic und Co-Trainer Darko Ilic startete pünktlich um 11 Uhr das erste Spiel gegen den BBV Köln-Nordwest. Die Kölner waren den BGlern körperlich zum Teil weit überlegen. Die Starting-Five  (Ilic D., Ohrmann L., Ohrmann G., Gürbüzer, Hinske ) startete von Anfang an hochkonzentriert ins Spiel und  merkte schnell, dass der Größenunterschied zu den Kölnern nur mit Schnelligkeit und Raffinesse kompensiert werden konnte. Es entwickelte sich eine Defense Schlacht. Die Jungs und Mädels der BG zeigten eine tolle Teamleistung in der Verteidigung. Beide Seiten schenkten sich nichts. Die Teams befanden sich auf Augenhöhe. So konnte  der erste Korberfolg auch erst in der 5. Spielminute auf der Anzeigetafel verbucht werden. Für die Kölner. Das erste Viertel ging mit einem mageren 8:7 an die BG.  Durch die  aggressive Verteidigung und Schnelligkeit der Volmetaler  behielten sie, wenn auch nur hauchdünn, die Nase vorn. Zwischendurch wurde das Spiel etwas hektisch und unorganisiert. Dies war zum Teil auf die sehr körperbetonte Spielweise der Kölner und auf nichtnachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen zurückzuführen, die die Hagener aus dem Konzept brachten. Einwendungen des Trainers führten zu einem technischen Foul. Mit einem Halbzeitergebnis von 29:27 ging es in die Pause. Auch im weiteren Spielverlauf wurde den Jungs und Mädels körperlich viel abverlangt. Das Spiel blieb nach wie vor auf einem sehr schnellen und kraftraubenden Niveau. Sie behielten aber alle die Nerven, rissen sich immer wieder zusammen und konnten sich auch aufgrund einer sehr guten Wurfquote von außen - insgesamt 14 Dreier - langsam von den Kölnern absetzen.  Die Kölner ließen aber auch bis zum Schluß nicht locker und kämpften bis zur Schlußsirene um jeden Ball. Am Ende stand ein verdienter und hartumkämpfter Sieg mit 74:61 für die BG auf der Anzeigetafel.

 

Im zweiten Spiel traf BG Hagen am Nachmittag auf den TSVE Bielefeld. Diese hatten zuvor deutlich gegen die Kölner mit 53:89 verloren. Die Bielefelder waren nur mit 8 Spielern angereist und bei den Hagenern bestand die leise Hoffnung, dass die Gastmannschaft aufgrund der kurzen Regenerationsphase und  ersatzgeschwächt, vielleicht an leichten Ermüdungserscheinungen leiden würde.  Diese positive Erwartung zerschlug sich jedoch sofort nach dem Sprungball.  Es zeichnete sich wieder ein sehr laufintensives Spiel ab. Auch wenn sich die Hagener im Laufe des Spiels immer wieder punktmäßig von dem Gegner absetzten konnte, wirkte die  Mannschaft teilweise etwas unkonzentriert. Es kam zu unnötigen Fehlpässen und eine Reihe von erfolglosen Korblergerversuchen. Nach der Halbzeitpause ( 36:48 ) sorgten mehrere Dreipunktwürfe von Dusan und Marija Ilic für ein komfortables Führungspolster. Nichtsdestotrotz war das Spiel zu keiner Zeit gefährdet. Die BGler zeigten auch in diesem Spiel phasenweise sehr gutes Teamplay und zuvor eingeübte Spielsysteme wurden umgesetzt.

Somit konnte zum Schluß ein weiterer verdienter Sieg für die BG verbucht werden.

Punkte:

BG Hagen vs. Köln Nordwest:

Ohrmann L. (11, 1 Dreier); Ilic D. (52, 13 Dreier); Gürbüzer (1); Dubinovic (4); Hinske (4); Ilic M. (2);

Hallermann; Koch; Wilkes; Golic; Mauß, Ohrmann G.

 

TSVE Bielefeld vs. BG Hagen:

Gürbüzer (10); Ohrmann L. (6); Ohrmann G. (9); Ilic M. (20, 3 Dreier); Kwast (4); Dubinovic (4); Ilic (12, 4 Dreier); Wilkes (3); Hinske (5); Köster (2); Golic; Mauß

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Unsere C2 ging durch kranheitsbedingte Ausfälle mit 9 Akteuren ins Spiel gegen den SSV. Das Spiel ging ganz klar mit 16:0 an die Hausherren, jedoch muss man unseren Jungs zugute halten, dass sie zu keinem Zeitpunkt die Köpfe haben hängen lassen, und sich in unzähligen Zweikämpfen gegen körperlich überlegenere Gegenspieler tapfer gewehrt haben. Es sollte hier erwähnt werden, dass in den Reihen der C2 etliche Spieler im Einsatz sind, die noch in der D-Jugend spielen könnten.

Die E-Jugend war zu Gast beim SSV und lieferte in der ersten Halbzeit in einem spielerisch ansprechenden Spiel eine richtig starke Leistung ab. Folgerichtig gingen unsere Jungs mit einer verdienten 2:0 Führung in die Pause. Die zweite Halbzeit ging ganz klar an die Hausherren, da unsere Jungs nach dem schnellen Ausgleich der Heimmannschaft verunsichert waren und an die Leistung der ersten Halbzeit nicht anknüpfen konnten.

Unsere Mädchen
Im letzten Auswärtsspiel der Saison unterlagen unsere B-Juniorinnen beim FFC Ennepetal mit 11:0. Das Spiel war geprägt von Fehlpässen, die FFC eiskalt ausnutzte. Es wäre wohl noch schlimmer gekommen, wenn Lea sich nicht trotz extremer Kopfschmerzen "durchgebissen" hätte.

In einem hart umkämpften und körperlich sehr schwerem Spiel konnte unsere B-Jugend nach einem 0-1 Rückstand zur Halbzeit doch noch einen 3-1 Sieg für sich gegen BW Voerde verbuchen. Erwähnenswert ist noch der lupenreine Hattrick vom Mannschaftskapitain Andre Köckner, der es damit schaffte das Spiel noch zu drehen.
Somit schließt die B-Jugend als Vizemeister die Saison ab.

Veröffentlicht in: News Fußball Junioren

Ab Montag, den 01.06.2019 starten die 85. Hagener Stadtmeisterschaften ausgerichtet vom Tennisclub Schwarz-Gelb Hagen. Auch wir sind dieses Jahr wieder mit vielen guten Spielern beteiligt. 

Diese Spieler/Spielerinnen vertreten den TSV Fichte Hagen in den unterschiedlichen Spielkassen: 

Niklas Koshold (Herren LK 8-19 und Herren Doppel), Pascal Radzio (Herren LK 8-19 und Mixed Doppel), Tim Schulte (Herren Doppel und Mixed Doppel), Sven Höhm (Herrn 50), Mareike Höhm (Damen LK 1-7 und Mixed Doppel), Joana Höhm (Damen LK 8-19) Elena Fechtner (Damen LK 8-19), Jennifer Grebe (Damen LK 20-23), Sonja Höhm (Damen 40) 

Wir werden diese Seite möglichst mit den aktuellen Spielterminen befüllen, sobald diese vom Veranstalter veröffentlicht werden. Alle Termine und Ergebnisse sind auch unter https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche einzusehen. 

**Update** Termine & Ergebnisse (Stand 08.06. 20:00 Uhr): 

Am Sonntag 09.06. finden alle Endspiele statt. Wir sind in insgesamt 5 Kategorien in den Finalspielen vertreten und hoffen, dass alle den Stadtmeistertitel für Fichte ergattern können. 

Sonntag 09.06.2019

  • 10:30 Uhr Joana Höhm gegen Maxi Meierling (Blau Gold) Finale der Damen LK 8-19
  • 10:30 Uhr Mareike Höhm gegen Lucy Meierling im Gruppenmodus Damen LK 1-7 
  • 12:00 Uhr Pascal Radzio gegen Emil Gmel (TSG Westhofen) im Finale Herren LK 8-19
  • 12:00 Uhr Tim Schulte/Tristan Bargarey gegen Maik Bennig/Fabian Woysch im Finale Herren Doppel
  • 16:30 Uhr Mareike Höhm/Pascal Radzio gegen Tim Schulte/Alexandra Schulte im Finale Mixed Doppel

Die Spiele finden alle auf der Anlage von Schwarz Gelb Hagen statt.

Ein sicherlich interessantes Duell findet zudem um 16:30 Uhr zwischen Marco Höhm (Halden 2000) und Denim Bricina (TC Rot-Weiß) im Gruppenmodus der Herren LK 1-7 statt. Dieses hochklassige Duell kennen wir bereits von unserem Saisoneröffnungswochenende, an dem beide bei uns auf der Anlage einen Freundschaftsspiel ausgetragen haben. 

 

 

 

 

Veröffentlicht in: News Tennis

Am heutigen Sonntag konnten unsere Damen einen deutlichen 9:0 Sieg gegen den TC Hütte verbuchen. Auch wenn die meisten Spiele nicht besonders spannungsgeladen verliefen, waren die zahlreichen Zuschauer von der deutlich überlegeneren Spielstärke unserer Mannschaft begeistert. Lediglich einen einzelnen Satz musste man in ersten Doppel an die Gegner abgeben.

Das Spiel der Herren 50 Mannschaft beim TC BW Hemer am Tag zuvor war hingegen ein Tennis-Krimi. Einige Spiele wurden ganz knapp oder auch erst im Match Tiebreak entschieden. Am Langen Ende ging es mit einem verdienten 3:3 wieder nach Hause.

Die Herren 65 kamen diese Woche nicht wie geplant zum Einsatz, da der Gegner TC BW Schwelm seine Mannschaft kurzfristig doch für diese Saison zurück gezogen hat.

Nächstes Wochenende (01.06.2019 ab 13 Uhr) steht für die 1. Herren ein Auswärtsspiel gegen Schwarz-Gelb Hagen an, bevor danach die Pfingstpause anschließt. Alle anderen Mannschaften haben spielfrei bis zur zweiten Juniwoche. 

Die detaillierten Ergebnisse können unter den folgenden Links eingesehen werden: 

Damen: https://wtv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/meetingReport?meeting=9245700&federation=WTV&championship=SW+2019

Herren 50: https://wtv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/meetingReport?meeting=9247346&federation=WTV&championship=SW+2019

 

Veröffentlicht in: News Tennis
Seite 1 von 144
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok