TSV Fichte Hagen 1863 e.V. - News Basketball Junioren

ETB Schwarz Weiss Essen - BG Hagen  102:57 (20:11; 23:22; 27:5; 32:19)

An diesem Samstag stand das Auswärtsspiel gegen ETB Essen auf dem Spielplan. Die Starting Five (Zacharias, Ilic M., Gürbüzer, Ohrmann L., Hinske) ging motiviert und fokussiert ins Spiel. Es entwickelte sich ein laufintensives Spiel. Die Hagener zeigten in der ersten Halbzeit ansehnliche Passspiele, zogen sofort zum Korb und versuchten, sich gegen den zum Teil körperlich überlegenen Gegner durchzusetzen. Über weite Teile der ersten beiden Viertel waren beide Teams spielerisch auf Augenhöhe. Eingeübte Systeme wurden umgesetzt und es wurde immer versucht, den freien Spieler anzupassen. Somit ging es mit einem zufriedenstellenden Halbzeitergebnis von 43:33 in die Kabine. Nach der Pause sah die Welt jedoch plötzlich ganz anders aus. Die Gäste kamen im 3. Viertel überhaupt nicht ins Spiel. Sie spielten unkonzentriert und planlos. Die Hagener verhedderten sich in Einzelaktionen und zahlreiche misslungene Würfe auf den Korb führten dazu, dass die Gastgeber mit einfach erspielten Korberfolgen das 3. Viertel mit 27:5 für sich entscheiden konnten. Das letzte Viertel verlief nach einer intensiven Ansprache in einer Auszeit etwas besser. Der Punkterückstand konnte allerdings nicht mehr aufgeholt werden und der Sieg ging verdient and die Essener.

Punkte: Zacharias (5); Hallermann; Koch; Köster Ja; Ilic M. (12); Drisch (4); Gürbüzer; Köster J. (2); Ohrmann L. (10); Wilkes G. (4); Hinske (20)

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

BG Hagen : Paderborn Baskets 73:68   

Am Sonntagmittag siegte das U-16 Team unter Führung von Stefan Pauli  in der Sporthalle Emst vor vielen Zuschauern nach hartem Kampf gegen Paderborn  mit  73:68.

BG Hagen startete nervös in das Spiel und fand in den ersten 3 Minuten besonders offensiv nicht so schnell den sicheren Abschluss. Nach der 3. Minute  konnte sich die BG einigermaßen gegenüber der gegnerischen Mannschaft durchsetzen

So ging es für  BG Hagen mit einer 12:11 Führung in die 1. Viertel-pause des Spieles.

Das zweite Viertel verlief ähnlich wie das erste Viertel, die „Big Men“ von BG Hagen waren sehr aktiv unter dem Korb.

So könnten die Hagener mit einer 33:31 Führung in die Halbzeitpause gehen.   

Die Gäste aus Paderborn wollten sich aber nicht so früh geschlagen geben. Die Paderborner nutzten ihre körperliche Überlegenheit und konnten im dritten Viertel  die offensiv Aktionen von BG Hagen gut stoppen. Die Gäste attackierten häufig den BG Korb und auch beim Rebound wurden  zu viele Bälle verschenkt, so dass es Ende des dritten Viertels  50:53 für Paderborn stand.

Im vierten Viertel kamen die BG Spieler selbstbewusst auf das Parkett zurück. Durch eine hohe Intensität in der Defense kam das Team in seinen   Spielrhythmus und erzielte einfache Punkte. Nun hieß es weiter Gas geben und keine einfachen Punkte mehr zu zu lassen. Gerade die Hauptakteure zogen immer wieder mit viel Mut zum Korb und konnten so wichtige Punkte für ihr Team erzielen.

Letztendlich gewann das BG Team verdient mit 73:68   

Punkte: Maracic (10), Kayrak(16),Gerdes (2) , Fömpe (3), Pauli (23), Georgopoulos. (5), Tokic, Küfner, Levent (2),Strauss (8), Wiedemann(4)

 

 

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Dienstag, 24 September 2019 11:56

Viel Applaus für U 18 trotz Niederlage

BG Hagen vs. Dragons Rhöndorf 77 : 89 ( 34: 54 )

19 : 23 ; 15 : 31 ; 21 : 8 ; 22 : 27

Basketball ist ein Ergebnissport. Aber oft spiegeln Ergebnisse nicht die Leistungsstärke und Anstrengungsbereitschaft derjenigen wider, die als Verlierer das Spielfeld verlassen. So auch hier !  77:89 verlor unsere U18   gegen die Dragons Rhöndorf, wurde jedoch von den BG-Fans mit lang anhaltendem Applaus in die Kabine geleitet : Belohnung und Respekt für     eine grandiose Aufholjagd mit kämpferischer Note.

Unsere Mannschaft ist eine verstärkte U16.“ Mit diesen Worten brachte eine Spielermutter die Ausgangslage des Spiels exakt auf den Punkt. Die Gäste vom Rhein waren mit z.T. hünenhaften Spielern des zweiten Jahrgangs angereist,          BG hielt mit U16- und mit 3 U18-Spielern (Consti, Juri, Paul) des ersten Jahrgangs dagegen. Und wie !  Mit 4 Dreiern von Paul, Consti und Juri (2) über die Riesen aus   Rhöndorf hinweg führte unser Team nach 4 Minuten überraschend mit 12:7.        Dann allerdings setzten die Gäste ihre Physis ein – Länge und Athletik – und     zogen nach der 5. Minute Punkt um Punkt davon. Gegen die Riesen unter ihrem Korb fanden unsere „kleinen“ BGler kein Gegenmittel. 19:23 hieß es nach dem ersten Viertel. Und auch im zweiten Viertel nutzten die Gäste ihre physische Überlegenheit derart aus, dass einem Angst und Bange werden musste um das körperliche Wohlergehen unserer Jungs. Das Ergebnis erschien bisweilen zweitrangig, Hauptsache unsere Jungs wurden nicht verletzt. Zur Verunsicherung    unseres Teams in dieser Phase trugen nicht nur die unnötigen Ballverluste, sondern   auch die uneinheitliche Regelauslegung des Gespanns bei gleichen Vergehen bei.    Vor allem mit der 3-Sekunden-Regel standen sie auf Kriegsfuß. Die Gäste zogen in dieser von viel Hektik geprägten Phase über 26:34 (3. Min.) auf 34:54 zum Viertelende davon, sich nach jedem Korberfolg übertrieben bombastisch selbst feiernd.

Die zweite Halbzeit bot ein anderes Bild. „Alles nochmal auf Anfang“ schien die   Maxime BGs zu sein. Und wirklich, von Juri angetrieben und in Szene gesetzt holte   unser Team Punkt um Punkt auf, langsam aber stetig. Die körperliche Überlegenheit der Dragons schien ausgeblendet. BGs Jungs steigerten die Intensität, zogen zum Korb, trafen aus der Distanz und zwangen die Riesen vom Rhein immer häufiger zu Fouls, die sie als Freiwürfe nahezu hochprozentig nutzten. Auch im Rebounding    hielten sie gut dagegen. Bis auf 7 Punkte war BG am Ende des dritten Viertels      heran (55:62). Und die Aufholjagd ging weiter. Nach guter Ballzirkulation und präzisen Anspielen unter dem Korb, die der herausragende Luca Zaijic verwertete,   hieß es nach 37 Minuten 69:74. Nur noch 5 ! Das Team glänzte nun durch klare   Spielstruktur und großen Kampfgeist. Es ging hin und her. Doch unser Team konnte das Momentum nicht nutzen : Die Distanzwürfe verfehlten ausgerechnet jetzt ihr Ziel.     Die Dragons besannen sich auf ihre Physis und scorten per 10-Punkte-Lauf bis zur        39. Minute. BGs Dreier in den Schlusssekunden kamen zu spät. Endstand: 77:89.

  1. Zunächst ein herzliches Dankeschön an die U16-Spieler, die ausgeholfen haben.
  2. Verglichen mit der Niederlage in Iserlohn (49:119) vom Vorsonntag zeigte das Team heute Kampfgeist, Spielwitz und Struktur, vor allem aber Mit den Neuzugängen, mit weniger Personalfluktuation und mit jugendgerechten Trainingszeiten könnte endlich kontinuierlich und zielstrebig ein U18-Team aufgebaut werden. Das ist das Gebot der Stunde. Dann wird sich auch über kurz oder lang der Erfolg einstellen.

                                                                                                DIDI

Es spielten: L.Maracic (ein Dreier), J. Glavovic (15, davon 2 Dreier), F.Hinske (6),        C.Weihs (ein Dreier), L.Stanek (10, davon ein Dreier),L.Zajic (28, davon 4 Dreier),      P.Bauckloh (7, davon 2 Dreier), A.Kayrak, I. Gregorgopoulus ,L. Pauli (2), T. Wiedemann (ein Dreier).

 

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren

Am Samstag stand das erste Heimspiel der BG Hagen gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen auf dem Spielplan. Leider mußten die Gastgeber krankheits - und verletzungsbedingt auf einige Teamkollegen verzichten. An dieser Stelle gute Besserung! Beim Warm-Up war schon deutlich zu erkennen, dass die Gäste alle mindestens einen Kopf größer und somit körperlich überlegen waren. In der ersten Halbzeit spielten die BGler sehr unkonzentriert. Zu selten wurde der freie Spieler angepasst. Unter dem Korb agierten die Spieler zum Teil zu zaghaft und unbeweglich. Es fehlte der Mut, sich gegen den größeren Gegner, der spielerisch nicht unbedingt besser war, durchzusetzen. In der zweiten Halbzeit konnten die Hagener den Punkterückstand nicht mehr aufholen, aber das Spiel nahm insgesamt eine positive Wendung. Die Jungs und Mädels wirkten insgesamt motivierter und es kam zu ansehnlichen Passspielen. Sie brachten mehr Tempo in die Partie und das Zusammenspiel untereinander funktionierte insgesamt besser.  Beherzt versuchten sie sich, unter dem Korb durchzusetzen. Letztendlich waren die Leverkusener aber immer eine Armlänge voraus, und konnten das Spiel deutlich für sich entscheiden.

Zusammenfassend ist jedoch zu sagen, dass es sich bei dem Team von Trainer Vid Zarkovic um eine konditionell und läuferisch starke Mannschaft handelt, die genug Potential hat, sich weiter zu entwickeln.

 

Punkte: Hallermann L.; Dubinovic B. (1); Ilic M. (12, davon 2 Dreier); Koch N-J; Ohrmann G. (7, davon 1 Dreier); Köster Ja.; Köster J. (6); Gürbüzer C. (14); Wilkes G. (2); Hinske M. (8)

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Dienstag, 24 September 2019 11:50

BG HAGEN VERLIERT KNAPP MIT 67:63 GEGEN WUPPERTAL

Am Donnerstagabend verlor das U-16 Team  in Wuppertal vor vielen Zuschauern nach hartem Kampf gegen Wuppertal Südwest  mit 67:63

Ohne Trainer und mit 9 Spielern war das U16 Team im ersten Saisonspiel bei den SW Baskets Wuppertal reichlich auf sich alleine gestellt.

Dank Stefan Pauli und Thomas Fömpe konnten die Jungs wenigstens gegen Wuppertal antreten.

Die beiden haben spontan den Trainerjob übernommen. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für das Engagement.

Die neu formierte U16 Mannschaft der BG Hagen zeigte  eine gute Mischung von gelungenen  Einzelaktionen und Teamplay.

In den ersten drei Vierteln hatte beide Mannschaften ihre starken Phasen, doch so richtig entscheiden absetzen konnte sich keines der beiden Teams.

Das Spiel verlief über weite Strecken sehr ausgeglichen. Die Halbzeit endete 31:31 und das Ergebnis vom dritten Viertel war 50:50.

Mit 17:13 überrollte Wuppertal im Schlussabschnitt die Hagener und kam am Ende zu einem knappen Sieg mit 67:63.

Punkte: Kayrak (16),Opitz (13), Niegel, Fömpe (5), Pauli (10), Georgopoulos. (6), Tokic, Levent (1), Wiedemann(12)

Bericht: KK

Veröffentlicht in: News Basketball Junioren
Seite 1 von 70
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok